+++ Fußball-Transferticker +++ Vidal verlässt wohl Barcelona - auch Suárez soll nach Italien

Die Vertragsauflösung Vidals in Barcelona ist angeblich sicher - auch ein neuer Klub scheint schon gefunden. Thiago nährt Spekulationen um Bayern-Zukunft. Transfers und Gerüchte des Tages im Überblick.
Arturo Vidal

Arturo Vidal

Foto:

JAIME REINA/ AFP

+++ GERÜCHTE +++

Vidal vor Wechsel von Barcelona zu Inter

Der ehemalige Münchner und Leverkusener Bundesliga-Profi Arturo Vidal (33) steht laut italienischen Medienberichten vor einem Wechsel zu Inter Mailand. Angeblich ist bereits sicher, dass er den spanischen Ex-Meister FC Barcelona vorzeitig verlassen wird.

Laut "Gazzetta dello Sport" hat Vidals Manager Fernando Felicevich mit dem katalanischen Klub eine Einigung über die Auflösung des Vertrages erzielt. Dem Mittelfeldspieler winkt in Mailand ein Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. In Mailand soll der Chilene ein Nettogehalt von sechs Millionen Euro beziehen, heißt es.

Nach dem Verbleib von Barcelona-Superstar Lionel Messi in der kommenden Saison steht der Klub vor einem personellen Umbruch. Der neue Trainer Ronald Koeman möchte sich von einigen altgedienten Spielern trennen, zu denen neben Vidal auch Luis Suárez zählt. Dieser soll zu Juventus wechseln, berichtete die "Gazzetta dello Sport".

Bei Inter würde Vidal auf seinen einstigen Förderer Antonio Conte treffen. Unter ihm spielte der Südamerikaner zwischen 2011 und 2015 bei Juve. Mit der Ankunft von Coach Massimiliano Allegri im Sommer 2014 verlor Vidal jedoch seine Schlüsselrolle und wechselte zu Bayern München.

Thiago: "Habe nie gesagt, dass ich Bayern verlasse"

Ein Verbleib von Mittelfeldspieler Thiago beim deutschen Rekordmeister Bayern München ist wohl doch nicht völlig ausgeschlossen. Darauf ließen zumindest Aussagen des Spaniers vor dem Nations-League-Spiel gegen die Ukraine (Sonntag, 20.45 Uhr) schließen. "Ich habe nie gesagt, dass ich Bayern verlassen werde. Meine Zukunft ist das morgige Spiel", sagte Thiago auf der Pressekonferenz.

Zuletzt war fest mit einem Abgang des 29-Jährigen gerechnet worden, der in der abgelaufenen Saison mit den Bayern das Triple gewonnen hatte. Sowohl Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge als auch Trainer Hansi Flick hatten sich bereits mit einem Abschied Thiagos abgefunden. Sein Vertrag in München läuft noch bis 2021, als Interessent gilt der FC Liverpool.

+++ Fix +++

Everton holt Brasilianer Allan für 23,5 Mio. Euro

Der englische Premier-League-Klub FC Everton hat sich die Dienste des brasilianischen Mittelfeldspielers Allan für umgerechnet 23,5 Millionen Euro gesichert. Der 29 Jahre alte Nationalspieler wechselt von der SSC Neapel nach Liverpool und unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Mit Evertons Teammanager Carlo Ancelotti hatte Allan schon bei Napoli zusammengearbeitet. Bei Everton, dem Erzrivalen des englischen Meisters FC Liverpool, ist auch der Ex-Münchner James (Real Madrid), der Ancelotti schon bei den Bayern und bei Real Madrid als Chefcoach erlebt hatte, im Gespräch.

ara/dpa