Vermeintliche Corona-Hilfen Solidaritätsaktion oder Taschenspielertrick?

Vier Großklubs um den FC Bayern standen als Gönner da, als sie 20 Millionen Euro für bedürftige Klubs in der Coronakrise in Aussicht stellten. Doch nun gibt es innerhalb des deutschen Profi-Fußballs Streit darüber.
DFL-Geschäftsführer Christian Seifert bei der virtuellen Pressekonferenz: "Ich glaube wirklich, dass die Liga sehr, sehr eng zusammensteht"

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert bei der virtuellen Pressekonferenz: "Ich glaube wirklich, dass die Liga sehr, sehr eng zusammensteht"

Foto:

Arne Dedert/ dpa