Mourinho-Nachfolger Hiddink übernimmt Trainerposten beim FC Chelsea

Der FC Chelsea hat sich mit Guus Hiddink auf einen Vertrag als Trainer bis zum Saisonende geeinigt. Der Niederländer hilft bei den Blues zum zweiten Mal aus, er tritt die Nachfolge von José Mourinho an.
Trainer Hiddink: Zum zweiten Mal beim FC Chelsea

Trainer Hiddink: Zum zweiten Mal beim FC Chelsea

Foto: JOHN THYS/ AFP

Guus Hiddink steigt zum zweiten Mal in seiner Karriere als Interimstrainer beim FC Chelsea ein. Das gaben die Londoner kurz vor dem Heimspiel gegen Sunderland bekannt. Der 69-Jährige wird bis zum Ende der Saison als Nachfolger des entlassenen José Mourinho tätig sein und soll die Blues im Abstiegskampf der Premier League führen.

"Chelsea ist einer der größten Klubs der Welt, steht aber momentan nicht dort, wo es hingehört", sagte der frühere Nationaltrainer der Niederlande, der Türkei, von Australien, Russland und Südkorea: "Ich bin davon überzeugt, dass wir in dieser Saison die Wende schaffen können."

2009 hatte der Niederländer dem Klub des russischen Eigners Roman Abramowitsch erstmals für einige Monate geholfen, damals sprang Hiddink als Nachfolger von Luis Felipe Scolari ein. Chelsea gewann mit Hiddink den FA Cup und überzeugte auch in der Liga, wo am Ende Platz drei und die Teilnahme an der Champions League heraussprang. In dieser Saison beträgt der Rückstand auf Manchester United allerdings bereits 14 Punkte.

Mourinho war am vergangenen Donnerstag entlassen worden und hat sich nun erstmals an die Öffentlichkeit gewandt. Der Portugiese möchte keine lange Pause einlegen und ist bereit für einen neuen Job.

krä/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.