Englischer Ligapokal Sunderland gelingt Sensation gegen Chelsea

Blamage für den FC Chelsea und Trainer José Mourinho: Im englischen Ligapokal scheiterten die Londoner im Viertelfinale nach Verlängerung beim AFC Sunderland. Die Gastgeber hatten erst kurz vor Schluss in Führung ausgeglichen.

Sunderland-Profi Ki (r.): Matchwinner im Viertelfinale gegen Chelsea
Getty Images

Sunderland-Profi Ki (r.): Matchwinner im Viertelfinale gegen Chelsea


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Der FC Chelsea hat seine Titelchance im englischen Ligapokal verspielt. Trotz Führung mussten sich die Londoner im Viertelfinale beim AFC Sunderland 1:2 (0:0, 1:1, 0:0) nach Verlängerung geschlagen geben. Umjubelter Held beim Tabellenletzten der Premier League war der Südkoreaner Sung-Yueng Ki, der in der 118. Minute zum Endstand traf.

Bis kurz vor Schluss hatte Chelsea durch ein Eigentor von Lee Cattermole (46. Minute) geführt, ehe Fabio Borini für die Gastgeber zum Ausgleich traf (88.). Zu der Zeit war der deutsche Nationalspieler André Schürrle bereits vom Platz, in der 83. Minute wurde der Ex-Leverkusener von Trainer José Mourinho ausgewechselt.

Die Verlängerung dominierte Sunderland, das sich etliche Großchancen erspielte. Als dann alles auf ein Elfmeterschießen hindeutete, gelang Ki doch noch der Treffer für die Gastgeber.

Manchester City hatte in seinem Viertelfinale hingegen keine Probleme. Bei Zweitligist Leicester City feierten die "Citizens" einen 3:1 (2:0)-Sieg. Edin Dzeko (41./53.) und Aleksander Kolarov (8.) trafen für die Gäste, Lloyd Dyer gelang in der 77. Minute nur noch der Ehrentreffer für Leicester.

Die weiteren Halbfinal-Teilnehmer ermitteln am Mittwoch Stoke City und Manchester United sowie Tottenham Hotspur und West Ham United. Das Finale findet am 2. März im Londoner Wembley-Stadion statt.

max/Reuters/dpa

insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wurst 17.12.2013
1. Wat denn nu?
"Die Gastgeber hatten erst kurz vor Schluss in Führung ausgeglichen." "...beim AFC Sunderland 1:2 (0:0, 1:1, 0:0)"
desertman 18.12.2013
2. Wie bitte?
"Die Gastgeber hatten erst kurz vor Schluss in Führung ausgeglichen." - Wie bitte?
alexanderschulze 18.12.2013
3. The special one?
Na, da wir Mourinho wieder toben!
robmakaay 18.12.2013
4. Manchester
City heute nochmal?
phboerker 18.12.2013
5. Unhappy One
Na, das ist natürlich Pech, wenn man als englische Spitzenmannschaft auf Ergebnishalten spielt, seinen deutschen Nationalmannschaftsspieler vom Platz nimmt und dann in ein Elfmeterschießen muss...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.