Premier League Suárez schießt den FC Liverpool an die Spitze

Dieser Mann ist momentan einfach nicht zu stoppen: Stürmer Luis Suárez hat seinen Verein FC Liverpool mal wieder fast im Alleingang zum Sieg geschossen - und zumindest vorübergehend sogar an die Tabellenspitze der Premier League.

Skandalprofi Suárez (2.v.l.): Doppeltorschütze gegen Cardiff
Getty Images

Skandalprofi Suárez (2.v.l.): Doppeltorschütze gegen Cardiff


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Der FC Liverpool ist neuer Spitzenreiter der englischen Premier League. Zum Auftakt des 17. Spieltags besiegten die "Reds" Aufsteiger Cardiff City 3:1 (3:0). Matchwinner war mal wieder Luis Suárez, der momentan in der Form seines Lebens zu sein scheint.

Der Stürmer aus Uruguay erzielte wenige Tage nach seiner Vertragsverlängerung zwei Tore (25. und 45. Minute), Nachwuchsspieler Raheem Sterling (42.) traf ebenfalls. Jordon Mutch (58.) markierte immerhin den Ehrentreffer für die Gäste aus Wales.

Für den Skandalprofi Suárez waren es bereits die Saisontore 18 und 19, dabei hat der 26-Jährige in dieser Spielzeit erst zwölf Partien absolviert. Alleine in den vergangenen vier Begegnungen traf Suárez zehnmal, erzielte einen Viererpack und traf anschließend dreimal doppelt.

Liverpool kletterte mit nun 36 Punkten nach 17 Spieltagen zumindest vorübergehend an die Spitze der Premier League. Erst am Montag kann der FC Arsenal die Tabellenführung zurückerobern. Allerdings müssten Mesut Özil und Co. im Spitzenspiel den Stadtrivalen FC Chelsea bezwingen (21 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Auch Manchester City zog an Arsenal vorbei. Die "Citizens" setzten sich 4:2 (2:0) beim FC Fulham durch. Yaya Touré und Vincent Kompany (43.) sorgten vor der Pause für eine an sich sichere Führung. Doch in Hälfte zwei glichen die Gastgeber durch Kieran Richardson (50.) und ein Eigentor Kompanys (69.) aus. Für Manchesters Sieg sorgten dann jedoch noch die eingewechselten Jesús Navas und James Milner mit ihren Treffern in der 78. und 83. Minute. Mit 35 Punkten ist City wegen der besseren Tordifferenz nun Zweiter.

Citys Stadtrivale Manchester United feierte einen ungefährdeten Erfolg gegen West Ham United. Danny Welbeck (26.), Adnan Januzaj (36.) und Ashley Young (72.) erzielten die Tore für das Team von Trainer David Moyes. Carlton Cole gelang in der 81. Minute nur noch der Ehrentreffer für West Ham. In der Tabelle verbesserte sich ManUnited zumindest vorübergehend auf Rang sieben.

tpr/max

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.