FA-Cup Liverpools Gerrard trifft doppelt

Am Saisonende geht die Legende, bis dahin scheint Liverpools Ikone Steven Gerrard noch einiges vorzuhaben. Der Kapitän führte den Premier-League-Klub zu einem knappen Sieg im FA-Cup.

Liverpool-Star Gerrard: Zwei Treffer in Wimbledon
Getty Images

Liverpool-Star Gerrard: Zwei Treffer in Wimbledon


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Im ersten Spiel nach seiner Abschiedsankündigung hat Steven Gerrard den FC Liverpool in die vierte Runde des FA-Cups geschossen. Der Kapitän erzielte beide Tore (12. Minute/62.) zum mühsamen 2:1 (1:0) beim AFC Wimbledon. Adebayo Akinfenwa (36.) glich zwischenzeitlich für den Viertligisten aus.

Der frühere Leverkusener Emre Can spielte bei Liverpool 90 Minuten in der Dreier-Abwehr, der umstrittene Angreifer Mario Balotelli wurde erst nach 79 Minuten eingewechselt. In einem Erstligaduell kam Tottenham Hotspur bei Aufsteiger FC Burnley nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und muss ins Wiederholungsspiel. Die Führung durch den belgischen Nationalspieler Nacer Chadli (56.) glich Sam Vokes in der 73. Minute für die Hausherren aus.

Gerrard hatte erst am vergangenen Freitag mitgeteilt, dass er Liverpool im Sommer verlassen werde. Der Ex-Nationalspieler, der seit seinem achten Lebensjahr für Liverpool spielt, wird in die USA wechseln. Einen konkreten Verein nannte Gerrard bisher nicht.

Fotostrecke

10  Bilder
Gerrard-Abschied: 700 Spiele, null Meistertitel

chp/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.