Pleite gegen Southampton Liverpool und Klopp bangen um Finaleinzug im Ligapokal

Verloren und kein Auswärtstor geschossen: Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool eine gute Ausgangsposition für das Halbfinal-Rückspiel im Ligapokal verpasst. Southampton jubelte dank Nathan Redmond.

Liverpool-Coach Jürgen Klopp
REUTERS

Liverpool-Coach Jürgen Klopp


Trainer Jürgen Klopp muss mit dem FC Liverpool um den Einzug in das Endspiel des englischen Ligapokals zittern. Der Vorjahresfinalist verlor das Halbfinal-Hinspiel beim Premier-League-Rivalen FC Southampton 0:1 (0:1). Das Rückspiel steigt am 25. Januar an der Anfield Road.

Southamptons Nathan Redmond (22. Minute) ließ dem früheren Mainzer Torwart Loris Karius beim einzigen Tor des Abends keine Chance. Neben dem Torhüter stand auch der deutsche Nationalspieler Emre Can in der Startelf des FC Liverpool. Auch nach dem Führungstreffer blieb der Tabellenzehnte der englischen Liga das etwas gefährlichere Team. Liverpool tat zu wenig für das wichtige Auswärtstor.

Bereits am Dienstag hatte sich der englische Rekordmeister Manchester United in seinem Halbfinal-Hinspiel 2:0 (0:0) gegen Hull City durchgesetzt.

jan



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spadoni 12.01.2017
1. Fcl
Schlechteste Voraussetzungen für Klopp mit dem FC Liverpool am Sonntag gegen ManUnited zu gewinnen!!!!
Tdf 12.01.2017
2. Sie, Herr spadoni,
haben sich ja schon lange als Mourinho Fan geoutet. Da freut es Sie ja sicherlich, dass Jürgen Klopp auch mal verloren hat. Aber egal wer in das Endspiel kommt, ManU wird eh nicht gewinnen!
spadoni 12.01.2017
3. Tdf
Irrtum, ich bin kein Mourinho Fan sondern ein überzeugter ManUnited Fan!! Der Trainer spielt keine Rolle wenn das Resultat stimmt. Ob United den Liga Pokal gewinnt oder nicht ist mir ziemlich egal. Hauptsache ist United fügt Liverpool am Sonntag in der PL eine Niederlage zu. Ich bin jedenfalls zuversichtlich. Übrigens Herr spadoni ist eine Frau.
team_frusciante 13.01.2017
4.
Oho, immer wenn laut SPON im Fußball ums Weitergekommen gebangt wird, ahnt man schon, wer überraschend doch noch das Rückspiel gewinnt. Ein Favorit, der ein Auswärts-0:1 vor dem eigenen Publikum noch zu drehen vermag, das wäre schon was historisches.
briancornway 13.01.2017
5. Nebenbühne
Zitat von team_fruscianteOho, immer wenn laut SPON im Fußball ums Weitergekommen gebangt wird, ahnt man schon, wer überraschend doch noch das Rückspiel gewinnt. Ein Favorit, der ein Auswärts-0:1 vor dem eigenen Publikum noch zu drehen vermag, das wäre schon was historisches.
Ja, sowas hat man noch nie erlebt, schon gar nicht in Liverpool ...hrm. Leider finde ich keine Infos dazu, ob hier auch hochbelastete Stammspieler geschont wurden, z.B. für das nächste Ligaspiel, das sicher sehr viel wichtiger ist als ein glorreicher Auswärtssieg im Pokal.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.