SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

16. Dezember 2014, 13:01 Uhr

FC St. Pauli

Lienen wird Trainer, Meggle steigt zum Sportchef auf

Personal-Rochade beim FC St. Pauli: Der Zweitligist gibt die Beurlaubung von Sportchef Rachid Azzouzi bekannt. Ihn ersetzt der bisherige Trainer Thomas Meggle. Neu auf der Bank ist ein alter Bekannter.

Hamburg - Ewald Lienen ist neuer Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli. Der bisherige Coach Thomas Meggle wird Sportdirektor und Nachfolger von Rachid Azzouzi, der entlassen wurde. Dies gab der Hamburger Klub bekannt.

Der 61-jährige Lienen war bis zum Ende der vergangenen Saison bei Otelul Galati in Rumänien tätig, seine bisher letzte Trainerstation in Deutschland war Arminia Bielefeld (2010/2011).

Die Beurlaubung Azzouzis sei in Abstimmung mit Meggle erfolgt, heißt es bei St. Pauli. Es sei das Beste, den Wechsel Meggles vom Cheftrainer zum Sportdirektor zu vollziehen. "Thomas bringt Erfahrung aus den Bereichen Lizenzspieler, Nachwuchs und Scouting mit. Er ist zudem konzeptionell und strategisch stark und sehr gut vernetzt", sagte Vereinspräsident Oke Göttlich.

Azzouzi, der seit dem 1. Juli 2012 Sportchef der Hamburger war, stand seit Wochen in der Kritik. Ihm wird eine missglückte Transferpolitik zur Last gelegt.

Mit der Verpflichtung Lienens soll "ein neuer Impuls im Abstiegskampf" gesetzt werden. Der 61-Jährige unterschrieb bis 2016. Er bereitet die Mannschaft bereits auf das Spiel bei Spitzenreiter FC Ingolstadt am Mittwoch (17.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) vor. Lienen bringe "die nötige Erfahrung mit, um den Klassenkampf mit der Mannschaft erfolgreich zu bestehen", sagte Göttlich.

buc/sid/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung