Fußball-WM in Frankreich Zwayer kommt auch bei den Frauen als Videoschiedsrichter zum Einsatz

Der Videobeweis sorgt in der Fußball-Bundesliga für Aufregung. Im Juni in Frankreich erlebt er seine Premiere bei einer WM der Frauen. Dabei werden auch drei deutsche Referees sein.

DFB-Schiedsrichter Felix Zwayer hört die Signale
DPA

DFB-Schiedsrichter Felix Zwayer hört die Signale


Felix Zwayer, Bastian Dankert und Sascha Stegemann - ein deutsches Trio wird bei der Fußball-WM der Frauen zum Team der Videoschiedsrichter gehören. Das hat die Fifa bekannt gegeben. Der Videobeweis war im Vorjahr bei der WM der Männer bereits eingesetzt worden und wird jetzt auch bei den Frauen Premiere feiern.

Das deutsche Trio soll die Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen auf dem Feld unterstützen - unter ihnen sind auch die Deutschen Bibiana Steinhaus und Riem Hussein. Zudem ist Katrin Rafalski als Schiedsrichter-Assistentin berufen worden. Für Steinhaus ist es bereits die dritte Weltmeisterschaft, Hussein wird zum ersten Mal bei einer WM pfeifen.

Zwayer hatte zuletzt als Referee des Revierderbys für Aufregung gesorgt, als er unter Zuhilfenahme des Videobeweises einen umstrittenen Handelfmeter für den FC Schalke in Dortmund gepfiffen hatte.

aha



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Oihme 07.05.2019
1. Ausgerechnet ..
... schon wieder Zwayer als internationaler Vorzeigeschiedsrichter des DFB! Ein Mann, der im Rahmen der Hoyzer-Affäre erwiesenermaßen Bestechungsgelder annahm und deshalb vom DFB in einem erst viele Jahre später bekanntgewordenem Geheimverfahren gesperrt und bestraft wurde. https://www.sueddeutsche.de/sport/manipulation-im-fussball-schiedsrichter-zwayer-nahm-schmiergeld-an-1.2260035 Es passt zum DFB, sich mit Leuten zu umgeben, die eifrigst auf Bewährung bedacht sind und von denen deshalb keine Kritik zu erwarten ist.
Nonvaio01 07.05.2019
2. eben
Zitat von Oihme... schon wieder Zwayer als internationaler Vorzeigeschiedsrichter des DFB! Ein Mann, der im Rahmen der Hoyzer-Affäre erwiesenermaßen Bestechungsgelder annahm und deshalb vom DFB in einem erst viele Jahre später bekanntgewordenem Geheimverfahren gesperrt und bestraft wurde. https://www.sueddeutsche.de/sport/manipulation-im-fussball-schiedsrichter-zwayer-nahm-schmiergeld-an-1.2260035 Es passt zum DFB, sich mit Leuten zu umgeben, die eifrigst auf Bewährung bedacht sind und von denen deshalb keine Kritik zu erwarten ist.
alles nu JA sager beim DFB, kritik = verrat in deren Augen. Wir sind uns ja nicht oft einig, aber hier schon
Levator 07.05.2019
3. Zwayer
ist der Bock den der DFB offenbar zum Gärtner machen möchte. Das ist aber zu kurz gesprungen. Der Mann hat seine Reputation schon längst verloren und nicht erst seit dem Schalke-Spiel. Oder ist es neuerdings ein Kavaliersdelikt Bestechungsgelder anzunehmen und soll durch internationale Einsätze reingewaschen werden?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.