Fifa-Abstimmung Maradona-Solo ist WM-Tor des Jahrhunderts

Diego Armando Maradonas legendäres 2:0 gegen England bei der Fußball-WM 1986 ist Gewinner eines Fifa-Internet-Votings. Lothar Matthäus ist als einziger Deutscher unter den Top Ten.


Gleich schiebt Maradona die Kugel an Peter Shilton vorbei
AFP

Gleich schiebt Maradona die Kugel an Peter Shilton vorbei

Seoul - Diego Armando Maradona hat das WM-Tor des Jahrhunderts geschossen. 18.062 Fans votierten für sein legendäres 50-Meter-Solo durch die komplette englische Hintermannschaft vorbei an Torhüter Peter Shilton.

Die personifizierte Nummer zehn Argentiniens spricht selbst vom "schönsten Tor meines Lebens". Im selben Spiel gelang ihm der ebenso berühmte Treffer mit der "Hand Gottes". Seine beiden Tore im 2:1-Viertelfinal-Sieg der 86er WM legten den Grundstein zum darauf folgenden argentinischen WM-Triumph. Im Finale bezwangen die Argentinier Deutschland mit 3:2.

Lothar Matthäus auf Platz neun

Auf Platz zwei des Fifa-Wettbewerbs landete Michael Owens Treffer zum 1:1 im Viertelfinale der WM 1998 gegen Argentinien. Den dritten Platz belegt Brasiliens Jahrhundert-Fußballer Pelé mit seinem 3:1 im WM-Finale 1958 gegen Schweden. Lothar Matthäus landete als bestplatzierter Deutscher mit seinem Treffer zum 4:1 gegen Jugoslawien bei der WM 1990 auf Rang neun. In sechs Wochen hatten insgesamt 340.000 Fans aus 150 Ländern an der Fifa-Aktion teilgenommen.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.