ISL-Affäre: Vermarktung dank Schmiergeld
Fotostrecke

ISL-Affäre: Vermarktung dank Schmiergeld

Foto: Alessandro Della Bella/ dpa

Fifa-Boss Blatter Ist der Ruf erst ruiniert

Jetzt ist es aktenkundig: Mächtige Fifa-Funktionäre wurden in der ISL-Affäre über Jahre geschmiert, die Spitze des Fußball-Weltverbands hat davon gewusst. Anderswo würde das für einen Rücktritt des Vorsitzenden reichen. Aber Joseph Blatter wird auch diesen Skandal überstehen.