Fifa-Entscheidung Ozeanien verliert Stimmrecht bei WM-Vergabe

Der Fußball-Weltverband Fifa wird am Donnerstag mit nur 22 Mitgliedern über die Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 abstimmen. Weil der wegen vermeintlicher Bestechlichkeit suspendierte Reynald Temarii seine Schuld nicht eingesteht, hat Ozeanien nun keine Stimme mehr.
Fußball-Weltverband Fifa: Eine Stimme weniger bei der WM-Vergabe

Fußball-Weltverband Fifa: Eine Stimme weniger bei der WM-Vergabe

Foto: Steffen Schmidt/ AP
ham/AP