Fifa-Korruptionsvorwürfe Blatter entlastet, Rivale suspendiert

Fifa-Boss Joseph Blatter muss in der Korruptionsaffäre keine Konsequenzen fürchten. Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes konnte kein Vergehen des Schweizers erkennen. Sein Kontrahent Mohammed bin Hammam und Vizepräsident Jack Warner wurden hingegen bestraft.
Fifa-Präsident Blatter: Keine Konsequenzen nach den Anschuldigungen

Fifa-Präsident Blatter: Keine Konsequenzen nach den Anschuldigungen

Foto: ARND WIEGMANN/ REUTERS
ham/dpa/AP