Finnischer Fußball Nationaltrainer per Stellenanzeige gesucht

Sie haben Ahnung von Fußball, ab sofort Zeit und Lust auf ein Abenteuer? Dann könnte der finnische Fußballverband einen interessanten Job für Sie haben.

Finnischer Fußballverband: Um Gehaltsvorstellungen wird gebeten

Finnischer Fußballverband: Um Gehaltsvorstellungen wird gebeten


Der finnische Fußballverband Suomen Palloliitto geht bei seiner Trainersuche besondere Wege. Per Stellenanzeige suchen die Finnen den Nachfolger von Mixu Paatelainen, der Mitte Juni sein Amt abgeben musste.

In der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 liegt die Nationalmannschaft in der Gruppe F mit nur vier Punkten aus sechs Spielen auf dem vorletzten Platz, die EM-Teilnahme ist so gut wie ausgeschlossen. Nun wird jemand gesucht, "der die Zukunft unseres Aushängeschildes, der A-Nationalmannschaft" gestalten soll, wie es in der Anzeige heißt, die der Verband auf seiner Homepage veröffentlichte.

Die Anforderungen sind demnach: eine Uefa-Pro-Lizenz, profunde Kenntnis des internationalen Top-Fußballs und Erfahrung aus vorherigen Trainertätigkeiten. Bei der Vertragslaufzeit zeigt sich der finnische Verband flexibel, es könne für zwei oder vier Jahre unterschrieben werden. Und das Gehalt? Auch da lässt der Suomen Palloliitto mit sich reden und bittet um Gehaltsvorstellungen via E-Mail.

luk

Mehr zum Thema


insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ray05 27.07.2015
1.
Hey 542, ... :) Ich mein, sportlich wenig Druck, Gage frei verhandelbar, und viel Wind in den Segeln auf einem der tausend Seen. Geiler Job. Disziplinierte und begeisterungsfähige Sportler, Tango an jeder Ecke, Super-Land. Komm, RAN! :)
Ihr5spieltjetzt4gegen2 27.07.2015
2.
Zitat von ray05Hey 542, ... :) Ich mein, sportlich wenig Druck, Gage frei verhandelbar, und viel Wind in den Segeln auf einem der tausend Seen. Geiler Job. Disziplinierte und begeisterungsfähige Sportler, Tango an jeder Ecke, Super-Land. Komm, RAN! :)
Hey ray, Ist schon eine Versuchung, klar. Und im Prinzip ein reiner Sommerjob. Tango liegt mir, noch mehr die Tangotänzerinnen. Wenn nur diese langen Winter nicht wären. Ewig dunkel. Da bleibt dir noch nicht einmal Eissegeln, siehst ja nichts. Der Finnenblues. Und dann kein Wein, nur Wodka. Und Rentiersteak statt Charolais. Außerdem: Kann ich meinem Verband und meinen Jungs und Mädels nicht antun. Vielleicht nach der Pensionierung. Mal meine Frau fragen... ;-)
superswissmiss 27.07.2015
3. Eine Aufgabe für Loddar?
Vielleicht sollte sich Lothar Matthäus bewerben? Der ist nach seinem Engagement als Trainer in Bulgarien zurzeit ja arbeitslos.
andromeda793624 28.07.2015
4.
Zitat von Ihr5spieltjetzt4gegen2Hey ray, Ist schon eine Versuchung, klar. Und im Prinzip ein reiner Sommerjob. Tango liegt mir, noch mehr die Tangotänzerinnen. Wenn nur diese langen Winter nicht wären. Ewig dunkel. Da bleibt dir noch nicht einmal Eissegeln, siehst ja nichts. Der Finnenblues. Und dann kein Wein, nur Wodka. Und Rentiersteak statt Charolais. Außerdem: Kann ich meinem Verband und meinen Jungs und Mädels nicht antun. Vielleicht nach der Pensionierung. Mal meine Frau fragen... ;-)
Tja Finnland ist doch eher was für Eishockey-Trainer! Da hat man den langen Winter ne Menge zu tun!
Abel Frühstück 28.07.2015
5.
Schade. Mir fehlt die UEFA-Pro-Lizenz. Ich würde eine Depri-Mannschaft aufstellen wie aus einerm Kaurismäki-Film. Das hätte Charme und verwirrt den Gegner.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.