Nach Gold-Steak-Affäre Staatsanwaltschaft verzichtet auf Ermittlungsverfahren gegen Ribéry

Im Januar hatte Franck Ribéry seine Kritiker nach der sogenannten Gold-Steak-Affäre mit obszönen Worten beleidigt. Das wird für den Franzosen kein juristisches Nachspiel haben.
Franck Ribéry

Franck Ribéry

Foto: ANNEGRET HILSE/ REUTERS
bam/dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel