Verletzte Bayern-Stars Ribéry und Robben fehlen gegen Werder Bremen

Schwächung für den Rekordmeister: Ohne seine beiden Flügelspieler Franck Ribéry und Arjen Robben muss der FC Bayern am Samstag bei Werder Bremen antreten. Beide verletzten sich in der Champions League.

Rib und Rob: Beide Bayernstars fehlen in Bremen
AP/dpa

Rib und Rob: Beide Bayernstars fehlen in Bremen


Hamburg - Bayern München muss im Bundesliga-Auswärtsspiel am Samstag bei Werder Bremen (15.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) auf die angeschlagenen Superstars Franck Ribéry und Arjen Robben verzichten. Beide verletzten sich beim 7:0 im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Schachtjor Donezk leicht und müssen pausieren. Bereits am kommenden Montag sollen sie aber wieder mit der Mannschaft trainieren.

Ribéry habe eine Stauchung mit Stressreaktion im rechten Sprunggelenk erlitten, teilte der Rekordmeister nach einer Untersuchung bei Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Donnerstag mit. Der Franzose war gegen Donezk in der 59. Minute ausgewechselt worden.

Für Arjen Robben war bereits nach 19 Minuten Schluss. Der Niederländer hatte sich einen Nerv im Rücken eingeklemmt. Die Probleme hatten in den linken Oberschenkel ausgestrahlt.

Fotostrecke

8  Bilder
Bayern-Sieg gegen Donezk: Wie im Training

aha/sid



insgesamt 75 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ge1234 12.03.2015
1. Nun...
... dann spielen halt andere. Für Bremen wird's reichen, gelle Herr Eichin!
nummer50 12.03.2015
2. Eichin
Jetzt hatte der Eichin so schnell Erfolg mit seinem Gejammere. Ribery und Roben verletzt und fehlen somit gegen Bremen. Der Schwalbenkönig und der Rüpel sind nicht dabei. Na ich denke, die Bremer werden trotzdem keinen Stich machen!
spitzaufknoof 12.03.2015
3. Ausrede
Dann haben die Säbener wenigstens eine Ausrede wenn es nicht klappt. Im Weserstadion wird am Samstag die Hölle los sein. Zeit, die Lederhosen mal wieder zu lüften.
briancornway 12.03.2015
4. Schergen
Zitat von nummer50Jetzt hatte der Eichin so schnell Erfolg mit seinem Gejammere. Ribery und Roben verletzt und fehlen somit gegen Bremen. Der Schwalbenkönig und der Rüpel sind nicht dabei. Na ich denke, die Bremer werden trotzdem keinen Stich machen!
Eichin hat Robben den Nerv eingeklemmt und dafür gesorgt, dass Fred Ribery am Seitenaus wegcheckt ?? Immer ruhig, es waren nur Worte, dahinter steckte bestimmt kein Verletzungsplan. Aber auch ohne die beiden sollte Bayern in der Lage sein, mit deutlichem Vorsprung zu gewinnen, das sehe ich genauso.
mt8 12.03.2015
5.
Zitat von spitzaufknoofDann haben die Säbener wenigstens eine Ausrede wenn es nicht klappt. Im Weserstadion wird am Samstag die Hölle los sein. Zeit, die Lederhosen mal wieder zu lüften.
Genau, so wie beim "grandiosen" Pokalspiel in Bielefeld .... wie ging das gleich nochmal aus?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.