Pfeil nach rechts

Frauenfußball Garefrekes beendet DFB-Karriere, Grings geht nach Zürich

Zehn Jahre lang war sie in der Nationalelf unumstrittene Stammspielerin, jetzt macht Kerstin Garefrekes einen Schnitt: Ab sofort will die 31-Jährige nur noch für ihren Verein spielen. Eine andere Nationalspielerin hat einen neuen Verein gefunden - Inka Grings stürmt künftig für den FC Zürich.
DFB-Star Garefrekes: Abschied aus der Nationalmannschaft

DFB-Star Garefrekes: Abschied aus der Nationalmannschaft

dapd
aha/dpa