Frisches Geld 25,5 Millionen Euro für Schalke

Über die Finanzen des FC Schalke 04 wird derzeit ausführlicher berichtet als über den sportlichen Erfolg. Sogar von Spieler-Notverkäufen war die Rede. Doch nun hat der Club nach Informationen von SPIEGEL ONLINE frisches Geld aufgetrieben - beim städtischen Energiedienstleister GEW.
Von Jörg Kramer
Schalke-Trainer Magath: Keine Notverkäufe

Schalke-Trainer Magath: Keine Notverkäufe

Foto: Bongarts/ Bongarts/Getty Images
Pokalspiele: Bayern mit Blitzstart, Bremen brachial
Foto: Michael Probst/ AP
Fotostrecke

Pokalspiele: Bayern mit Blitzstart, Bremen brachial