Früherer Werder-Profi Carlos Alberto bei Doping ertappt

Schon in seiner Zeit bei Werder Bremen fiel Carlos Alberto durch Fehlverhalten auf. Nun ist dem brasilianischen Fußballprofi auch noch Doping nachgewiesen worden. In seinem Körper befanden sich zwei Präparate, mit denen verbotene Substanzen verschleiert werden können.
Ex-Bremen-Spieler Carlos Alberto: Zwei verbotene Substanzen

Ex-Bremen-Spieler Carlos Alberto: Zwei verbotene Substanzen

Foto: A1885 epa Keystone Peter Klaunzer/ dpa

Hamburg - Der frühere brasilianische Fußball-Nationalspieler Carlos Alberto ist des Dopings überführt worden. Bei einem im März durchgeführten Test wurden bei dem 28-jährigen Mittelfeldspieler des brasilianischen Erstligisten Vasco da Gama erhöhte Werte von Hydrochlorothiazid und Tamoxifen festgestellt. Beide Präparate können die Einnahme verbotener Substanzen vertuschen.

Der Ex-Bundesliga-Profi besitzt bei Vasco noch einen Vertrag bis August 2013. 2007 war Alberto für 7,8 Millionen Euro nach Bremen gewechselt, nach einem halben Jahr, etlichen Disziplinlosigkeiten und nur zwei Bundesliga-Spielen 2008 aber nach Brasilien zurückgekehrt.

psk/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.