Fürth-Manager Azzouzi will deutliche Statements auch bei Rassismus "Nicht nur, wenn ein reicher weißer Mann beleidigt wird"

Man müsse bei rassistischen Beleidigungen ein Spiel auch mal abbrechen, fordert Fürths Sportdirektor Rachid Azzouzi. Im Fußball bemängelt er zweierlei Maß beim gesellschaftlichen Engagement.
Fürths Sportdirektor Rachi Azzouzi

Fürths Sportdirektor Rachi Azzouzi

Foto: 

Wolfgang Zink/ Wolfgang Zink/Sportfoto Zink /imago images

aha/sid/dpa
Mehr lesen über