Fußball Alle Profivereine erhalten die Lizenz

Verantwortungsvoll gewirtschaftet: Alle 57 Bewerber haben von der Deutschen Fußball Liga in erster Instanz ihre Spielberechtigung für die kommende Saison erhalten. Bevor sie sich endgültig sicher fühlen dürfen, müssen einige jedoch noch Auflagen erfüllen.


Hamburg - Die Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens für die kommende Saison in erster Instanz keinem der 57 Bewerber die Spielberechtigung verweigert. Einzelne Clubs müssen allerdings erwartungsgemäß bis Anfang Juni noch Bedingungen erfüllen, um in der Saison 2008/2009 an den Spielen der zwei Bundesligen und der neugeschaffenen dritten Liga teilnehmen zu können. Welche dies sind, gab die DFL nicht bekannt.

Jubelnde Lauterer: Lizenz ja, Klassenerhalt noch nicht
AP

Jubelnde Lauterer: Lizenz ja, Klassenerhalt noch nicht

"Wir sehen insgesamt eine erfreuliche Entwicklung und eine weitere Professionalisierung bei den Bewerbern. Insbesondere die positive wirtschaftliche Situation des Lizenzfußballs hält an", sagte Christian Müller, DFL-Geschäftsführer Finanzen. "Allerdings freuen wir uns auch über erhebliche Fortschritte etwa bei den Nachwuchs-Leistungszentren oder bei der Ausstattung der Stadien."

Im Lizenzierungsverfahren überprüft die DFL gemäß der Lizenzierungsordnung die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Vereine und Kapitalgesellschaften sowie infrastrukturelle, medientechnische, rechtliche, personell-administrative und sportliche Kriterien. Insgesamt hatten sich 57 Vereine und Kapitalgesellschaften aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und den Regionalligen um eine Spielberechtigung beworben. Ob die Bedingungen von den Bewerbern bis Juni tatsächlich erfüllt werden, stellt der Lizenzierungsausschuss des Ligaverbandes fest.

Darüber hinaus wurden einer Vielzahl von Bewerbern Auflagen hinsichtlich der verschiedenen Lizenzierungskriterien erteilt, deren Einhaltung sie vor Beginn der neuen Spielzeit nachweisen müssen. Im Herbst wird die DFL dann im Rahmen der Lizenzierungsnachschau prüfen, ob die betroffenen Vereine ihre Auflagen erfüllt haben.

fsc/sid



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.