Fußball bei Olympia 2021 Spielplan und Ergebnisse in der Übersicht

Silber 2016, Vorrundenaus 2021: Die deutsche Auswahl ist beim olympischen Fußballturnier der Männer frühzeitig ausgeschieden. Die DFB-Frauen sind nicht qualifiziert. Alles Wichtige finden Sie hier.
Max Kruse spielt in Tokio für Deutschland

Max Kruse spielt in Tokio für Deutschland

Foto: Francois Nel / Getty Images

Nils Petersen war der tragische Held im Endspiel des olympischen Fußballturniers 2016: Im Elfmeterschießen versagten dem Freiburger gegen Brasilien die Nerven, Deutschland verlor in Rio de Janeiro denkbar knapp und musste sich mit Silber begnügen. Fünf Jahre später bot sich der DFB-Elf die Chance zur Revanche: Am 22. Juli traf die von Stefan Kuntz trainierte Mannschaft zum Auftakt der Gruppenphase erneut auf die Seleção. Das Spiel ging mit 2:4 verloren. Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft, die 2016 noch die Goldmedaille gewonnen hatte, verpasste die Qualifikation.

Gespielt wird in sieben verschiedenen Stadien. Unter anderem in Japans Hauptstadt Tokio (Nationalstadion und Ajinomoto Stadium), Saitama, Yokohama, Kashima, Sapporo und Rifu.

Die Gruppen

Gruppe A: Japan, Südafrika, Mexiko, Frankreich
Gruppe B: Neuseeland, Korea Republik, Honduras, Rumänien
Gruppe C: Ägypten, Spanien, Argentinien, Australien
Gruppe D: Brasilien, Deutschland, Elfenbeinküste, Saudi-Arabien

Der Spielplan

Spiele der deutschen Mannschaft:

  1. Juli, 13:30 Uhr: Deutschland - Brasilien 2:4 (0:3)

  1. Juli, 13:30 Uhr: Deutschland - Saudi-Arabien 3:2 (2:1)

  1. Juli, 10:00 Uhr: Deutschland - Elfenbeinküste 1:1 (0:0)

Gruppe A

  1. Juli, 10:00 Uhr: Mexiko - Frankreich 4:1 (0:0)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Japan - Südafrika 1:0 (0:0)

  1. Juli, 10:00 Uhr: Frankreich - Südafrika 4:3 (0:0)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Japan - Mexiko 2:0 (2:0)

  1. Juli, 13.30 Uhr: Südafrika - Mexiko 0:3 (0:2)

  1. Juli, 13:30 Uhr: Frankreich - Japan 0:4 (0:2)

Gruppe B

  1. Juli, 10:00 Uhr: Neuseeland - Südkorea 1:0 (0:0)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Honduras - Rumänien 0:1 (0:1)

  1. Juli, 10:00 Uhr: Neuseeland - Honduras 2:3 (1:1)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Rumänien - Südkorea 0:4 (0:1)

  1. Juli, 10:30 Uhr: Rumänien - Neuseeland 0:0

  1. Juli, 10:30 Uhr: Südkorea - Honduras 6:0 (3:0)

Gruppe C

  1. Juli, 09:30 Uhr: Ägypten - Spanien 0:0

  1. Juli, 12:30 Uhr: Argentinien - Australien 0:2 (0:1)

  1. Juli, 09:30 Uhr: Ägypten - Argentinien 0:1 (0:0)

  1. Juli, 12:30 Uhr: Australien - Spanien 0:1 (0:0)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Australien - Ägypten 0:2 (0:1)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Spanien - Argentinien 1:1 (0:0)

Gruppe D

  1. Juli, 10:30 Uhr: Elfenbeinküste - Saudi-Arabien 2:1 (1:1)

  1. Juli, 13:30 Uhr: Deutschland - Brasilien 2:4 (0:3)

  1. Juli, 10:30 Uhr: Brasilien - Elfenbeinküste 0:0

  1. Juli, 13:30 Uhr: Saudi-Arabien - Deutschland 2:3 (1:2)

  1. Juli, 10:00 Uhr: Saudi-Arabien - Brasilien 1:3 (1:1)

  1. Juli, 10:00 Uhr: Deutschland - Elfenbeinküste 1:1 (0:0)

Viertelfinale

  1. Juli, 10:00 Uhr: Spanien - Elfenbeinküste 5:2 n.V. (1:1, 2:2)

  1. Juli, 11:00 Uhr: Japan - Neuseeland 1:0 (0:0)

  1. Juli, 12:00 Uhr: Brasilien - Ägypten 1:0 (1:0)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Südkorea - Mexiko 3:6 (1:3)

Halbfinale

  1. August, 10:00 Uhr: Mexiko - Brasilien 1:4 i.E.

  1. August, 13:00 Uhr: Japan - Spanien 0:1 n.V.

Spiel um Bronze

  1. August, 13:00 Uhr: Mexiko - Japan 3:1 (2:0)

Spiel um Gold

  1. August, 13:30 Uhr: Brasilien - Spanien 2:1 (1:1, 1:0) n.V.

Erfolgstrainer: Stefan Kuntz gewann mit der U21 im Juni die Europameisterschaft

Erfolgstrainer: Stefan Kuntz gewann mit der U21 im Juni die Europameisterschaft

Foto: Marton Monus / dpa

Der deutsche Kader

Stefan Kuntz durfte drei Spieler nominieren, die vor 1997 geboren sind. Die größte Überraschung ist Max Kruse, der seit 2015 nicht mehr das DFB-Trikot getragen hat.

  • Tor: Svend Brodersen (Yokohama FC), Florian Müller (VfB Stuttgart), Luca Plogmann (Werder Bremen)

  • Abwehr: Benjamin Henrichs (RB Leipzig), Amos Pieper (Arminia Bielefeld), David Raum (TSG Hoffenheim), Jordan Torunarigha (Hertha BSC), Felix Uduokhai (FC Augsburg), Kevin Schlotterbeck (SC Freiburg)

  • Mittelfeld/Sturm: Ragnar Ache (Eintracht Frankfurt), Nadiem Amiri (Bayer Leverkusen), Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Max Kruse (Union Berlin), Eduard Löwen (VfL Bochum), Arne Maier (Hertha BSC), Marco Richter (FC Augsburg), Anton Stach (SpVgg Greuther Fürth), Cedric Teuchert (Union Berlin)

Olympisches Fußballturnier im TV

Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden in der ARD oder im ZDF übertragen. Begegnungen ohne deutsche Beteiligung werden womöglich im Livestream auf den Seiten der öffentlich-rechtlichen Sender oder bei Eurosport 1 und 2 zu sehen sein.

Der Spielplan der Frauen

Das Turnier der Frauen startet bereits am 21. Juli mit der Partie Großbritannien gegen Chile. Insgesamt treten zwölf Länder in drei Gruppen gegeneinander an. In jede Gruppe konnte jeweils nur eine Mannschaft einer Konföderation gelost werden. Die deutsche Mannschaft ist nach einer 1:2-Niederlage im WM-Viertelfinale 2019 gegen Schweden nicht für Olympia qualifiziert.

Gruppe E

  1. Juli, 09:30 Uhr: Großbritannien - Chile 2:0 (1:0)

  1. Juli, 12:30 Uhr: Japan - Kanada 1:1 (0:1)

  1. Juli, 09:30 Uhr: Chile - Kanada 1:2 (0:1)

  1. Juli, 12:30 Uhr: Japan - Großbritannien 0:1 (0:0)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Kanada - Großbritannien 1:1 (0:0)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Chile - Japan 0:1 (0:0)

Gruppe F

  1. Juli, 10:00 Uhr: China - Brasilien 0:5 (0:2)

  1. Juli, 13.00 Uhr: Sambia - Niederlande 3:10 (1:5)

  1. Juli, 10:00 Uhr: China - Sambia 4:4 (3:2)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Niederlande - Brasilien 3:3 (1:1)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Brasilien - Sambia 1:0 (1:0)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Niederlande - China 8:2 (3:1)

Gruppe G

  1. Juli, 10:30 Uhr: Schweden - USA 3:0 (1:0)

  1. Juli, 13.30 Uhr: Australien - Neuseeland 2:1 (2:0)

  1. Juli, 10:30 Uhr: Schweden - Australien 4:2 (1:1)

  1. Juli, 10:30 Uhr: Neuseeland - USA 1:6 (0:2)

  1. Juli, 10:00 Uhr: Neuseeland - Schweden 0:2 (0:2)

  1. Juli, 10:00 Uhr: Australien - USA 0:0

Viertelfinale

  1. Juli, 10:00 Uhr: Brasilien - Kanada 1:0 (0:0)

  1. Juli, 11:00 Uhr: Großbritannien - Australien 3:4 (2:2)

  1. Juli, 12:00 Uhr: Schweden - Japan 3:1 (1:1)

  1. Juli, 13:00 Uhr: Niederlande - USA 2:3 (2:2)

Halbfinale

  1. August, 10:00 Uhr: USA - Kanada 0:1 (0:0)

  1. August, 13:00 Uhr: Australien - Schweden 0:1 (0:0)

Spiel um Bronze

  1. August, 10:00 Uhr: USA - Australien 4:3 (3:1)

Spiel um Gold

  1. August, 04:00 Uhr: Kanada - Schweden 3:2 i.E.

bam
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.