Fußball-Bundesliga 1. FC Köln holt Baumgart als künftigen Trainer

Steffen Baumgart wird zur kommenden Saison neuer Coach in Köln. Der abstiegsgefährdete Bundesligist gab die Liga-unabhängige Verpflichtung des bisherigen Trainers von Zweitligist SC Paderborn bekannt.
Steffen Baumgart

Steffen Baumgart

Foto:

Sven Sonntag / imago images/Picture Point LE

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat einen neuen Cheftrainer für die kommende Saison verpflichtet. Wie der Tabellen-17. mitteilte, tritt Steffen Baumgart zum 1. Juli die Nachfolge von Friedhelm Funkel an, der absprachegemäß aufhört.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

»Es freut uns sehr, dass sich Steffen Baumgart für den 1. FC Köln entschieden hat«, wird Kölns Sport-Geschäftsführer Horst Heldt in einer Mitteilung  zitiert: »Er hat in den vergangenen Jahren herausragende Arbeit in Paderborn geleistet. Er hat bewiesen, dass er Spieler egal welchen Alters weiterentwickeln und besser machen kann. Damit ist er der richtige Mann für den Weg, den wir in den nächsten Jahren gehen müssen. Dazu ist er ein emotionaler Leader, der sehr gut zum FC passt.«

»Zeit für Veränderung«

Für Baumgart, der seinen Vertrag in Paderborn nach vier erfolgreichen Jahren auslaufen lässt, sei es »jetzt Zeit für eine Veränderung. Die Gespräche mit den Verantwortlichen des FC waren vertrauensvoll und offen.«

Baumgart hatte Anfang April angekündigt, Paderborn mit dem Auslaufen seines Vertrags verlassen zu wollen. Im Frühjahr war er bei mehreren Teams als Kandidat gehandelt worden. Er trainiert die Ostwestfalen seit 2017, in der Saison 2018/19 gelang der Aufstieg in die Bundesliga.  Aus dieser stieg der SCP in der vergangenen Spielzeit aber direkt wieder ab. Kurz vor dem Saisonende ist der Klub Achter der Tabelle. Zuletzt gewann Paderborn in Aue 8:3 (4:2).

Köln droht der siebte Abstieg aus der Bundesliga. Zwei Spieltage vor dem Saisonende liegt der FC zwei Punkte hinter Arminia Bielefeld auf dem Relegationsplatz. Der Klub hatte sich am 11. April von Markus Gisdol getrennt, Trainer-Routinier Funkel aus dem Ruhestand geholt und mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet.

ngo/dpa/sid