Fußball-Bundesliga Kießling sichert sich die Torjägerkanone

Ein Treffer in letzter Minute macht ihn zum besten Schützen: Stefan Kießling hat die Torjägerkanone der Bundesliga gewonnen. Die Auszeichnung für den erfolgreichsten Scorer holte der 29-Jährige vor Robert Lewandowski von Borussia Dortmund.
Leverkusens Kießling: Torschützenkönig in der 90. Minute am 34. Spieltag

Leverkusens Kießling: Torschützenkönig in der 90. Minute am 34. Spieltag

Foto: Axel Heimken/ dpa

Hamburg - Bayer Leverkusens Stefan Kießling ist der erfolgreichste Torjäger der Saison. Mit 25 Treffern ist der Stürmer erstmals in seiner Karriere Torschützenkönig der Bundesliga. Den zweiten Platz belegt Robert Lewandowski von Borussia Dortmund mit 24 Toren.

Im Kampf um die Trophäe ließ sich Kießling bis ganz zum Schluss Zeit: Lewandowski war am letzten Spieltag durch seinen 24. Saisontreffer gegen Hoffenheim zunächst mit dem Leverkusener gleichgezogen - bis Kießling in der 90. Minute in der Partie gegen den Hamburger SV alleine auf HSV-Keeper René Adler zulief und ihn ohne Mühe zum 1:0 überwand.

Eine der ersten Gratulationen erhielt er in Hamburg vom früheren Weltklassestürmer Uwe Seeler. "Ich bin froh, dass es geklappt hat am Ende", sagte der 29-Jährige im Interview mit Sky. "Der ganze Dank geht an die Mannschaft, alle die dahinterstecken, die Fans." Mit seinen Treffern hat Kießling Leverkusen maßgeblich auf Rang drei und zur Qualifikation für die Champions League geführt.

joe/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.