Kreuzband-Verletzung Hinrunden-Aus für Augsburgs Torwart Hitz

Schlechte Nachricht für den FC Augsburg: Der Bundesligist wird erst in der Rückrunde wieder auf Torwart Marwin Hitz zurückgreifen können. Der Schweizer verletzte sich gegen den VfB Stuttgart und fällt bis Ende des Jahres aus.

Augsburg-Keeper Hitz (r., Archivbild): Teilriss des hinteren Kreuzbandes
DPA

Augsburg-Keeper Hitz (r., Archivbild): Teilriss des hinteren Kreuzbandes


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Der FC Augsburg muss bis zum Jahresende auf Stammtorhüter Marwin Hitz verzichten. Der Schlussmann zog sich beim 1:0-Auswärtssieg in Stuttgart einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zu und fällt mehrere Wochen aus.

Hitz müsse nicht operiert werden, sondern werde konservativ behandelt, teilte sein Verein mit. Wann genau der Schweizer wieder zwischen den Pfosten stehen kann, hänge vom weiteren Heilungsverlauf ab. Die Hinrunde sei für ihn beendet.

"Für Verletzungen gibt es nie einen richtigen Zeitpunkt, dennoch ist es gerade jetzt sehr ärgerlich, weil ich mich richtig gut gefühlt habe. Aber ich blicke optimistisch nach vorne und werde alles tun, um so schnell wie möglich wieder fit zu werden", wurde Hitz auf der Vereinswebseite zitiert. Das erste Spiel in der Rückrunde bestreitet der FC Augsburg am 1. Februar 2015 gegen die TSG Hoffenheim.

buc/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.