Fußball-Bundesliga Nürnberg stürzt Lautern ins Jammertal

Der 1. FC Nürnberg hat mit dem Sieg gegen Kaiserslautern einen Abstiegsplatz verlassen. Für das Bundesliga-Schlusslicht aus der Pfalz wird die Lage hingegen immer bedrohlicher.


Nürnberg - Anthony Sanneh hat dem 1. FC Nürnberg den ersten Bundesliga-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern seit zehn Jahren beschert. Der US-Nationalspieler erzielte am Sonntagabend in der 69. Minute das entscheidende Tor zum 1:0 (0:0) für den "Club", der sich mit dem zweiten Sieg in Folge auf den elften Tabellenplatz verbesserte.

Die größte Ausgleichschance vereitelte Nürnbergs Keeper Darius Kampa, als er einen Foulelfmeter von Ratinho (86.) an den Pfosten lenkte. Nach dem verlorenen Kellerduell vor 30.200 Zuschauern im Frankenstadion ist die Lage für den FCK kritischer denn je. Vor einem Jahr mit sieben Siegen überragend in die Saison gestartet, bleiben die Lauterer in dieser Spielzeit als einziges Team noch sieglos. Der FCK hat bereits vier Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

"Wir dürfen jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken, sonst sind wir völlig weg. Jetzt müssen wir das Glück mal forcieren. Fußballerisch muss einfach mehr kommen", forderte FCK-Trainer Eric Gerets. "Wir haben das Spiel über weite Strecken kontrolliert und uns auch Torchancen erarbeitet. Kaiserslautern blieb besonders bei langen Bällen gefährlich. Meine Mannschaft ist intakt, der Teamgeist da", sagte FCN-Coach Klaus Augenthaler.

1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)
1:0 Sanneh (69.)
Nürnberg: Kampa - Kos, Petkovic, Popovic - Sanneh, Frey (70. Nikl), Larsen, Jarolim, Müller - Cacau (30. David), Ciric (83. Driller)
K'lautern: G. Koch - H. Koch (78. Mifsud), Hengen, Knavs - Teber, Riedl, Grammozis - Bjelica (65. Reuter), Lokvenc, Dominguez (54. Ratinho) - Klose
Schiedsrichter: Meyer (Burgdorf)
Zuschauer: 30.200
Gelbe Karten: Kos (2), Müller / Riedl (2), Bjelica
Bes. Vorkommnis: Kampa (Nürnberg, 86.) hält Foulelfmeter von Ratinho



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.