9 mal klug Slomkas brisante Rückkehr

Zwölf Auswärtsspiele, zwölf Niederlagen: Theoretisch wäre HSV-Trainer Mirko Slomka ein gern gesehener Gast in Hannover, praktisch sieht das anders aus. Braunschweig darf auch bei einer Niederlage in Freiburg auf den Klassenerhalt hoffen. Neun außergewöhnliche Fakten zum 30. Spieltag.

Getty Images

SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Mirko Slomka ist der Rekordtrainer von Hannover 96. Insgesamt 196 Spiele absolvierte er als Chefcoach, zahlreiche weitere als Co-Trainer. Der 46-Jährige übernahm Hannover in der wohl schwierigsten Zeit der Vereinsgeschichte, führte das Team am letzten Spieltag der Saison 2009/2010 zum Klassenerhalt und danach zweimal nach Europa.

Seine Rückkehr wird alledings nicht nur eine emotionale, sondern auch eine höchst kritische - für Hannover 96. Die Niedersachsen stellten Slomka im Dezember vergangenen Jahres frei, damals als Tabellen-13. mit immerhin sieben Punkten Vorsprung auf die direkten Abstiegsränge. Am Tabellenplatz hat sich aktuell nichts geändert, doch der Vorsprung ist auf gerade mal drei Zähler geschmolzen.

Begründet wurde Hannovers schwache Hinrunde immer wieder mit der Auswärtsschwäche. Nicht ein Spiel konnte Slomka in der Fremde gewinnen - noch schlimmer, er hat alle verloren. Diese Serie setzt er beim HSV fort. Die nunmehr vergangenen zwölf Partien in fremden Stadien hat Slomka allesamt verloren. Doch eine Bilanz macht ihm und seinem HSV Hoffnung: In Hannover hat Slomka als Gäste-Trainer noch nie verloren. Insgesamt ist er in fünf Spielen gegen 96 noch immer unbesiegt. Ein Erfolg in seiner alten Heimat wäre zudem sein 100. als Bundesliga-Trainer.

Eintracht Braunschweig wäre allerdings ein Unentschieden in diesem Duell wohl am liebsten. Das Tabellenschlusslicht tritt beim ebenfalls abstiegsbedrohten SC Freiburg an. Der Aufsteiger darf sich aber auch im Falle einer Niederlage durchaus noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen, das besagt zumindest die Geschichte.

Welche Hoffnungen das sind, warum Werder Bremen in Mainz von Beginn an auf der Hut sein sollte und für welchen Dortmunder in München ein Wiedersehen ansteht, erfahren Sie in unserer Rubrik9 mal klug am 30. Bundesliga-Spieltag.



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mavericksylt 11.04.2014
1. Der nette Herr Slomka...
....wird seine persönliche Auswärtsbilanz mit seinem wiedererstarkten HSV in Hannover durchbrechen...Die Hannoveraner sind derzeit verunsichert,der Hamburger SV motiviert nach dem Sieg des Willens gegen die Leverkusener ... :-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.