Fußball-Bundesliga Trainer tippen Bayern als Meister

Nicht unbedingt überraschend hat sich das Gros der Bundesliga-Übungsleiter knapp drei Wochen vor Saisonbeginn auf Bayern München als kommenden Meister festgelegt.


Düsseldorf - Wenn die Prognose der Bundesligatrainer in Erfüllung geht, wird die am 28. Juli beginnende Saison in der Fußball-Bundesliga sterbenslangweilig- es sei denn, man ist Anhänger des amtierenden Champions-League-Siegers.

In einer Umfrage der Deutschen Presseagentur - Mehrfachnennung war möglich - sprachen sich 14 Trainer für den FC Bayern als Titelfavoriten aus. Vier Fußballlehrer (Matthias Sammer/Borussia Dortmund, Werner Lorant/TSV München 1860, Ewald Lienen/1. FC Köln und Eduard Geyer/Energie Cottbus) machten keine Angaben.

Hitzfeld benennt die Konkurrenz

Acht Trainer bezeichneten die Bayern als alleinigen Favoriten. Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld hingegen machte von der Möglichkeit Gebrauch, weitere Titelanwärter zu nennen. "Schalke, Leverkusen, Dortmund und Hertha sind unsere schärfsten Konkurrenten", sagte Hitzfeld. Als ernsthaftester Konkurrent der Bayern muss aber wohl auch noch ein ganz anderer Club in Betracht gezogen werden. Auf die Frage nach seinem Titelfavoriten antwortet Gladbachs Trainer Hans Meyer: "Erst einmal wir und dann lange Zeit gar nichts." Auf Nachfrage stellte der Coach des Aufsteigers jedoch klar: "Ich gehe davon aus, dass die beste Mannschaft Europas auch in der nächsten Saison wieder oben ist." Die Saison wird also sterbenslangweilig.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.