Fußballbundesliga VfL Wolfsburg holt Chinesen Xizhe Zhang

Der VfL Wolfburg hat sich mit einem chinesischen Nationalspieler verstärkt: Xizhe Zhang unterschrieb beim Tabellenzweiten der Bundesliga einen Zweijahresvertrag. Trainer Dieter Hecking betonte, dass der Transfer keine PR-Maßnahme sei.

Neu-Wolfsburger Zhang: "Haben viele Fans in China"
DPA

Neu-Wolfsburger Zhang: "Haben viele Fans in China"


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Der VfL Wolfsburg hat den chinesischen Nationalspieler Xizhe Zhang verpflichtet. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler von Beijiung Guoan unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre beim Tabellenzweiten der Bundesliga. "Er ist jemand, der uns auf Dauer weiterhelfen kann. Wir trauen ihm zu, dass er den Sprung von China in die Bundesliga schaffen kann", sagte VfL-Manager Klaus Allofs.

Zhang, der sich seit einigen Tagen in Wolfsburg aufhält und am Sonntag das 1:1 des VfL gegen Paderborn im Stadion verfolgt hatte, sagte in deutscher Sprache: "Heute ist für mich ein besonderer Tag. Ich freue mich, bei so einem großen Verein spielen zu dürfen." Der Transfer, der den VfL rund 750.000 Euro gekostet haben soll, stieß in China auf große Beachtung. "Ich lese immer, er ist ein Werbe-Gag. Pustekuchen. Er ist kein Werbe-Gag", sagte VfL-Trainer Dieter Hecking.

Die Wolfsburger bieten seit Montag ihren Internetauftritt auch auf Chinesisch an. "Das Interesse am VfL steigt von Monat zu Monat. Wir haben viele Fans in China und wollen mit diesem neuen Angebot dafür sorgen, dass sie stets bestens über den VfL informiert sind", erklärte Allofs.

buc/dpa



insgesamt 14 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
petruz 16.12.2014
1. na dann..
wenn sich hierzulande schon niemand für den vw klub interessiert dann halt.in china? viel glück dafür
ginotico 16.12.2014
2.
Zitat von petruzwenn sich hierzulande schon niemand für den vw klub interessiert dann halt.in china? viel glück dafür
Ich interessiere mich sehr wohl für den VfL Wolfsburg. Bitte diskriminieren Sie mich nicht.
kaiping 16.12.2014
3.
Wolfsburger bieten seit Montag ihren Internetauftritt auch auf Chinesisch an, aber es ist kein PR mit dem Einkauf. .. natürlich.
dhbean 16.12.2014
4. @petruz: eine Frage....
....sind sie vielleicht Anhänger des Tabellenführers?
nouvelobs 16.12.2014
5. natürlich Werbung
Gehen VW's Ab- und Umsatzzahlen in Chi zurück? Wer weiß Genaues?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.