Brasiliens Nationaltrainerin Die neue Chefin von Marta heißt Pia Sundhage

Als Trainerin der USA feierte sie zwei Olympiasiege, nun bekommt Pia Sundhage eine neue Aufgabe: Die Schwedin soll Brasiliens Fußballerinnen zurück in die Weltspitze führen.

Sundhage als schwedische Nationaltrainerin bei den Olympischen Spielen 2016
Sven Simon/ imago images

Sundhage als schwedische Nationaltrainerin bei den Olympischen Spielen 2016


Pia Sundhage gehört zu den bekanntesten Gesichtern im Fußball der Frauen, und nun wartet auf die 59-Jährige ein spannender Trainerposten: Die Schwedin wird künftig Brasiliens Fußballerinnen als Cheftrainerin anführen. Das bestätigte der schwedische Fußballverband, für den Sundhage zuletzt als U16-Nachwuchscoach tätig war.

"Ich freue mich sehr über diese Gelegenheit", wird Sundhage in einer Pressemitteilung des Verbands zitiert: "Brasilien ist ein fantastisches Fußballland mit vielen talentierten Spielerinnen. Die Nationalmannschaft befindet sich gerade in einer aufregenden Phase - sie braucht teilweise einen Generationswechsel." Brasilien mit Starspielerin Marta war zuletzt bei der WM in Frankreich im Achtelfinale am Gastgeberland gescheitert.

Sundhage hat im Trainergeschäft viel Erfahrung. Mit den USA feierte sie zwei Olympiasiege (2008 und 2012), im Jahr der zweiten Goldmedaille mit den US-Amerikanerinnen wurde sie von der Fifa als Trainerin des Jahres ausgezeichnet. Schwedens Fußballerinnen führte sie von 2012 bis 2017 als Chefcoach an.

Doch Sundhage war auch als Spielerin erfolgreich. Die Angreiferin führte das schwedische Team bei der ersten Weltmeisterschaft 1991 gemeinsam mit Sturmpartnerin Lena Videkull ins Halbfinale, das Schweden 1:4 gegen Norwegen verlor. Mit 146 Länderspielen (71 Tore) war Sundhage lange Rekordhalterin.

In Brasilien muss Sundhage die richtige Mischung aus jungen Talenten und verdienten Spielerinnen finden. Zuletzt gehörte der brasilianische WM-Kader mit Marta, 33 Jahre, Formiga, 41, oder Cristiane, 34, zu den älteren bei der Endrunde in Frankreich. Mit Brasilien ist Sundhage für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Japan qualifiziert. Dort wird auch Sundhages Heimatland Schweden vertreten sein, das Deutschland bei der WM im Viertelfinale geschlagen und damit um die Olympia-Teilnahme im kommenden Jahr gebracht hat.

jan



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jgnaneswaran95 25.07.2019
1.
Ist Frau Sundhage die erste ausländische Trainerin der brasilianischen Frauenfußball-Nationalmannschaft?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.