Belgien zieht gegen Portugal ins EM-Viertelfinale ein Angriff auf den schönen Fußball

Das Achtelfinale zwischen Belgien und Portugal war kein Leckerbissen, das lag auch an einem harten Einsteigen gegen Kevin De Bruyne. Entscheidend war am Ende die portugiesische Angst vor gegnerischen Außenverteidigern.
De Bruyne liegt auf dem Boden, muss später ausgewechselt werden

De Bruyne liegt auf dem Boden, muss später ausgewechselt werden

Foto:

Marcelo Del Pozo - Pool / Getty Images

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Pepe holte sich natürlich noch Gelb ab

Pepe holte sich natürlich noch Gelb ab

Foto: Jose Manuel Vidal / AP