Nach Ronaldos Cola-Verweigerung Pogba entfernt Bierflasche bei Pressekonferenz

Nur einen Tag nachdem Cristiano Ronaldo bei einer Pressekonferenz ein Sponsorengetränk aus dem Bild gestellt hatte, schritt auch der französische Mittelfeldspieler Paul Pogba zur Tat.
Paul Pogba

Paul Pogba

Foto:

UEFA / Getty Images

Der französische Nationalspieler Paul Pogba hat am Dienstag während einer Pressekonferenz bei der Fußball-EM eine Flasche der Brauerei Heineken entfernt, die vor ihm platziert worden war. Auf einem Video ist zu sehen, wie Pogba, der praktizierender Muslim ist, die Flasche des EM-Getränkepartners wegstellt, nachdem er sich hingesetzt hatte, um Fragen zum 1:0-Sieg Frankreichs gegen Deutschland zu beantworten.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Intention der Aktion ist unklar. Wie in dem Video zu sehen ist, handelte es sich um eine Flasche alkoholfreien Bieres. Eine Antwort auf die Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters an die Brauerei steht derzeit noch aus. Heineken ist Sponsor der EM.

Ronaldo rief zum Wassertrinken auf

Einen Tag zuvor hatte Portugals Fußballstar Cristiano Ronaldo bei einer Pressekonferenz vor dem EM-Auftakt Colaflaschen vom Podium entfernt. Nachdem der fünfmalige Weltfußballer die Flaschen zur Seite gestellt hatte, hielt er eine Wasserflasche hoch und rief mit dem Wort »Agua« deutlich hörbar zum Wassertrinken auf. Der Getränkehersteller ist Sponsor der Uefa.

ngo/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.