Wembley vor Fußballklassiker gegen Deutschland Eine Schweigeminute und »God Save the King«

70 Jahre war Elizabeth II. Königin des Vereinigten Königreichs. Mit einer Schweigeminute wurde der Queen vor dem Länderspiel der englischen Nationalelf gegen Deutschland gedacht. Selten war es in Wembley so still.
Ein Bild der Queen in Wembley, auf dem Rasen die Nationalspieler Englands und Deutschlands

Ein Bild der Queen in Wembley, auf dem Rasen die Nationalspieler Englands und Deutschlands

Foto:

Julian Finney / Getty Images

Vor dem Fußballklassiker zwischen England und Deutschland haben Spieler und Fans der gestorbenen Queen Elizabeth II.  gedacht. Selten war es bei einer Schweigeminute vor einem Fußballspiel so leise wie im Wembley am Montagabend.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Egal, ob auf englischer oder deutscher Seite, die mehr als 80.000 Fans in Wembley hielten sich geschlossen an die Ehrerweisung. Dazu wurde ein großes Bild der Queen auf einer Videoleinwand gezeigt. Auch Kränze wurden vor der Partie niederlegt.

Die Queen war am 8. September im Alter von 96 Jahren gestorben. King Charles III. wurde zum König proklamiert. Erstmals seit Jahrzehnten wurde bei einem Heimspiel der englischen Nationalmannschaft »God Save the King« statt »God Save the Queen« gesungen.

hba/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.