Bundesliga FC Bayern entzieht 211 Fans die Dauerkarte

Weil sie selten bis gar nicht zu den Heimspielen des FC Bayern kamen, entzieht der Klub mehr als 200 Fans die Dauerkarte. Zuvor hatten die Münchner die Zutrittszahlen der gesamten Saison ausgewertet.

Fans von Bayern München: Jahreskarten sehr wenig bis gar nicht genutzt
DPA

Fans von Bayern München: Jahreskarten sehr wenig bis gar nicht genutzt


Hamburg - Der deutsche Fußballmeister Bayern München entzieht für die kommende Bundesliga-Saison 211 Zuschauern in der Südkurve der Arena die Dauerkarten. Das teilte der Klub vor dem Pokalfinale in Berlin gegen Borussia Dortmund (Samstag, 20 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: ARD und Sky) mit.

"Nach einer Auswertung der Zutrittszahlen zu den Heimspielen in der Arena mussten wir feststellen, dass einige Jahreskarten zum Teil sehr wenig bis gar nicht genutzt wurden", hieß es in einer Stellungnahme des Rekordmeisters.

Im Dezember hatten die Bayern mitgeteilt, sich das Kündigungsrecht vorzubehalten, wenn Jahreskarteninhaber weniger als acht Heimspiele in der Bundesliga besuchen.

ham/sid



insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Indigo76 16.05.2014
1.
Zitat von sysopDPAWeil sie selten bis gar nicht zu den Heimspielen des FC Bayern kamen, entzieht der Klub mehr als 200 Fans die Dauerkarte. Zurvo hatten die Münchner die Zutrittszahlen der gesamten Saison ausgewertet. http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-fc-bayern-muenchen-entzieht-211-fans-die-dauerkarte-a-969850.html
Mit anderen Worten: Mit einer Dauerkarte des FC Bauyern erwirbt man sich nicht das Recht, die Heimspiele zu besuchen, sondern die Pflicht.Ich schätze, es wird Klagen geben und ich glaube, dass der FC vor Gericht "schlechte Karten" haben wird.
mickir 16.05.2014
2. Bravo
Zitat von sysopDPAWeil sie selten bis gar nicht zu den Heimspielen des FC Bayern kamen, entzieht der Klub mehr als 200 Fans die Dauerkarte. Zurvo hatten die Münchner die Zutrittszahlen der gesamten Saison ausgewertet. http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-fc-bayern-muenchen-entzieht-211-fans-die-dauerkarte-a-969850.html
Wow, endlich. Wer die Karte nur zum Vorzeigen hat um damit anzugeben und sich als hardcore Fan darzustellen, aber nie zum Spiel geht braucht diese Karte nicht. Habe schon mehrfach versucht Karten für die AA zu bekommen bin aber immer durchs Raster gefallen. Ich werde jetzt zwar immer noch keine Karten bekommen aber dafür haben 211 Fans mehr, die wirklich zum Spiel wollen, jetzt eine Chance Karten zu bekommen.
maxehaxe 16.05.2014
3.
An sich ist es natürlich nicht legitim, aber ok find ichs irgendwie schon. Da stehen hunderte auf der Liste, die seit Jahren warten. Und dann gehen einige einfach nicht hin.
ge1234 16.05.2014
4. Falsch!
Ich glaube, er hat sogar sehr gute "Karten", da er ja nicht während der Saison bereits bezahlte Dauerkarten einzieht, sondern einfach das bisherige Abo kündigt und an die Betroffenen kein neues Abo mehr vergibt. In Anbetracht der Tatsache, dass es praktisch unmöglich ist, als "Neuinteressent" eine Dauerkarte für den FCB zu erwerben und i.d. R. alle BuLi-Heimspiele des FCB bereits vor Saisonbeginn ausverkauft sind, finde ich das ein faire Geste gegenüber den Fans, die tatsächlich regelmäßig in die Arena gehen wollen. Dem FCB könnte es getreu dem Motto "bezahlt ist bezahlt" genauso gut auch egal sein, ob die Dauerkarten genutzt werden oder nicht.
osnase92 16.05.2014
5.
Die haben doch dafür bezahlt?:D
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.