Fußball international Ruud dankt Real, Inter feiert Ibrahimovic

Jüngst verlängerte Real Madrid den Vertrag von Ruud van Nistelrooy um ein Jahr. Nun bedankte sich der Stürmer und schoss den Club zum Sieg gegen Levante. In Italien war Zlatan Ibrahimovic Inter Mailands Sieggarant beim AC Siena.


Hamburg - Mit seinen Toren in der 76. Minute per Elfmeter und der 88. Minute schoss van Nistelrooy Real im Alleingang zum 2:0-Sieg bei Schlusslicht UD Levante. Damit hat Tabellenführer Madrid den alten Vorsprung auf Verfolger FC Barcelona von sieben Punkten wieder hergestellt. Barça hatte am Samstag 4:0 gegen Real Murcia gewonnen.

Real-Star van Nistelrooy: Saisontreffer elf und zwölf
AP

Real-Star van Nistelrooy: Saisontreffer elf und zwölf

Real hatte van Nistelrooys Vertrag erst vor wenigen Tagen um ein Jahr bis 2010 verlängert, was der Stürmer als "große Ehre" bezeichnet hatte. Der Niederländer war 2006 für eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro von Manchester United zu den "Königlichen" gewechselt. Mit 25 Liga-Treffern hatte er maßgeblichen Anteil am Meistertitel im Sommer des vergangenen Jahres. Gegen Levante erzielte van Nistelrooy seine Saisontreffer zehn und elf.

In der Serie A bleibt Inter Mailand auch 2008 in der Erfolgsspur. Am 18. Spieltag setzte sich Inter 3:2 (2:1) beim abstiegsgefährdeten AC Siena durch und liegt als einziges ungeschlagenes Team mit 46 Punkte weiter vor dem AS Rom, der 2:1 (2:1) bei Atalanta Bergamo gewann. Damit verdrängte die Roma (39) Rekordmeister Juventus Turin (36) wieder auf Rang drei. Der Aufsteiger holte gestern dank Weltmeister Alessandro Del Piero bei Catania Calcio wenigstens ein 1:1.

Sieggarant für Inter war Stürmerstar Ibrahimovic, der zunächst per Elfmeter (26.) traf und auch das 3:1 erzielte (52.). Nach dem Eigentor von Ivan Cordoba (31.) zum 1:1 brachte Esteban Cambiasso (45.) den hohen Favoriten erneut in Führung. Erst in der Schlussminute gelang den Gastgebern durch Fernando Forestieri der Anschlusstreffer. Rom drehte das Spiel in Bergamo nach einem 0:1-Rückstand dank der Tore von Francesco Totti (38.) und Mancini (44.) noch zum elften Saisonsieg.

pav/sid



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.