120.000 Eintrittskarten Lok Leipzig erreicht Zuschauerrekord trotz Corona-Spielpause

Auch in der Fußball-Regionalliga ist der Spielbetrieb derzeit ausgesetzt. Trotzdem verkaufte Lok Leipzig Tickets für ein fiktives Spiel - und erreichte nun eine historische Marke von 120.000 Karten.
Wolfgang Wolf, Sportdirektor beim Regionalligisten Lok Leipzig, sitzt auf der historischen Tribüne im Bruno-Plache-Stadion

Wolfgang Wolf, Sportdirektor beim Regionalligisten Lok Leipzig, sitzt auf der historischen Tribüne im Bruno-Plache-Stadion

Jan Woitas/ picture alliance/dpa
ara
Mehr lesen über