Pfeil nach rechts

Ribéry über Weltfußballer-Wahl "Bin froh, dass das Thema vom Tisch ist"

Am Ende hatte es für Franck Ribéry bei der Wahl zum Weltfußballer nur zu Platz drei gereicht - doch enttäuscht sei er nicht, sagt der Bayern-Star. Dieser Titel sei gar nicht sein Ziel.
Ribéry (l.), Messi: Keine Chance gegen Gewinner Ronaldo

Ribéry (l.), Messi: Keine Chance gegen Gewinner Ronaldo

AFP
luk/sid/dpa