ARD will "punktuell berichten" Sportschau steigt in Berichterstattung über Bundesliga der Frauen ein

Seit 1963 berichtet die Sportschau über die Fußball-Bundesliga. 56 Jahre später wird die ARD nun auch regelmäßig Höhepunkte der Bundesliga der Frauen in der Samstagsausgabe ausstrahlen.

Grund zur Freude: Die Bundesliga der Frauen wird künftig auch in der "Sportschau" zu sehen sein
Peter Steffen/DPA

Grund zur Freude: Die Bundesliga der Frauen wird künftig auch in der "Sportschau" zu sehen sein


Die Samstags-"Sportschau" wird künftig auch über die Fußball-Bundesliga der Frauen berichten. Bereits am kommenden Samstag (ab 18 Uhr, TV: Das Erste) sollen die ersten Höhepunkte übertragen werden, vom Spiel zwischen dem Pokal-Finalisten SC Freiburg und Vizemeister Bayern München. Alle Spiele des Tages, wie es bei den Männern üblich ist, werden in dem Programm aber nicht zu sehen sein.

"Wir werden in dieser Saison punktuell berichten", sagte Sendungsleiter Steffen Simon der Deutschen Presse-Agentur. Spitzenspiele in das Programm einzubauen sei bisher schwierig gewesen, weil die meisten Partien am Sonntag angepfiffen werden. "Wir sind in Verhandlungen mit dem DFB", sagte Simon.

Die "Sportschau" wird seit 1961 übertragen, seit dem Start der Fußball-Bundesliga 1963 auch am Samstag. In den vergangenen Jahren haben sich zudem Zusammenfassungen der 3. Liga in dem Programm etabliert.

Zu Beginn der Woche hatte der Deutsche Fußball-Bund eine Kooperation mit dem Sender Eurosport bekannt gegeben. Demnach wird am Freitagabend künftig das Topspiel der Bundesliga live im Free-TV übertragen.

hba/dpa



insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
di wa 15.08.2019
1. Nicht noch mehr Fußball...
Also ob im Fernsehen nicht schon genug Fußball gezeigt würde. WENIGER wäre mehr!
meimic29 15.08.2019
2. Höchste Zeit!
Die etwas verschnarchte ARD hat endlich erkannt, was eigentlich jeder echte Fußballfan schon lange mitbekommen hat. Immer häufiger unterhält man sich im Freundeskreis über Frauenfußball, aber in den öffentlich rechtlichen findet das - abseits der großen Turniere, wo es sich offenbar dann nicht mehr vermeiden lässt- einfach nicht statt. Kann ich nur begrüßen.
vothka 15.08.2019
3.
Hoffentlich geschlossen am Anfang oder Ende der Sendung
Bievwer 15.08.2019
4. Dafür dann weniger Herren-BL1
ist ja auch eh viel zu teuer und gehört ins Pay-TV. Dann lieber ehrlichen Frauenfußball.
Cannonier 15.08.2019
5. Tolle Nachricht...
...ich hoffe es sind ein paar sehenswerte Spiele dabei. Sollte das jedoch kein Zuschauer sehen wollen kommt bitte nicht mit Zwangsquoten für Zuschauer.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.