Fußball-Wettskandal Drei Spiele des FC St. Pauli sollen manipuliert gewesen sein

Neue Entwicklungen im Fußball-Manipulationsskandal: Fünf Spieler des FC St. Pauli sollen in Schiebungen verwickelt sein. Das gab Wettpate Marijo C. nach SPIEGEL-Informationen in einem Verhör zu. Insgesamt sollen drei Spiele des Hamburger Vereins manipuliert worden sein.  
St. Pauli-Fans: Drei Angeschuldigte sollen 32 Millionen Euro umgesetzt haben

St. Pauli-Fans: Drei Angeschuldigte sollen 32 Millionen Euro umgesetzt haben

Foto: Getty Images