Fußball-Wettskandal in Österreich Zehn Beschuldigte vor Gericht

In den Wettskandal im österreichischen Fußball kommt Bewegung. Zehn Beschuldigte müssen sich wegen versuchter Manipulation und Betrugs vor Gericht verantworten. Im Mittelpunkt der Affäre steht der ehemalige SV-Grödig-Profi Dominique Taboga.
Fußballer Taboga: auf Lebenszeit gesperrt

Fußballer Taboga: auf Lebenszeit gesperrt

Foto: Expa/ dpa
mib/dpa