Sommermärchen-Affäre Deutscher Bewerbung fehlte eine Stimme aus Asien

Vier Stimmen aus Asien hatte der Deutsche Fußball-Bund vor der WM-Vergabe 2006 fest eingeplant. Nach SPIEGEL-Informationen sprang ein Wahlmann jedoch kurz vor der Entscheidung ab. Für ihn könnte Jack Warner eingesprungen sein.
Mohamed Bin Hammam (l.), Beckenbauer: Warnung vor der WM-Vergabe

Mohamed Bin Hammam (l.), Beckenbauer: Warnung vor der WM-Vergabe

Foto: AFP