SPIEGEL ONLINE

Ankunft in Brasilien Jogis Männer wohnen ab jetzt im Paradies

Angekommen im WM-Gefühl: Die DFB-Mannschaft ist in Brasilien gelandet. Zum verletzten Marco Reus treffen weiter Sympathie-Bekundungen ein - auch vom Gruppengegner Jürgen Klinsmann.

Hamburg - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat auf ihrer Anreise zur Weltmeisterschaft in Brasilien die erste Hürde genommen. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw landete am frühen Sonntagmorgen um 3.28 Uhr Ortszeit (8.28 Uhr MESZ) nach zehneinhalbstündigem Flug in Salvador da Bahia. Gestartet war der 60-köpfige DFB-Tross am Samstagabend um 22 Uhr MESZ von Frankfurt/Main.

Von Salvador fliegt der dreimalige Welt- und Europameister weiter nach Porto Seguro. Von dort nimmt das DFB-Team die letzte rund 30 Kilometer lange Strecke ins Quartier "Campo Bahia" in Santo André mit dem Bus in Angriff. Dabei muss der Fluss João de Tiba mit der Fähre überquert werden.

"Es ist gut, dass es nun endlich los geht", sagte Teammanager Oliver Bierhoff nach der Landung. "Wenn wir im Campo Bahia angekommen sind, geht es nur noch um die Hauptsache: um Fußball." Er bedauerte nochmals den Ausfall von Marco Reus, der wegen seiner Sprunggelenksverletzung nicht bei der WM dabei sein kann. "Wir werden nicht lamentieren, wir werden die Bedingungen so annehmen, wie sie sind. Ich bin überzeugt: Mit dieser Einstellung können wir bei der WM sehr viel erreichen", sagte Bierhoff.

Fotostrecke

Campo Bahia: Das WM-Quartier der Nationalmannschaft

Foto: Marcus Brandt/ dpa

Klinsmann: "Tut mir wahnsinnig leid für Marco"

US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann hat mit Betroffenheit auf den Ausfall von Marco Reus reagiert. "Das tut mir wahnsinnig leid für den Marco. Solch ein Klasse-Talent und Klasse-Spieler muss einfach mit dabei sein. Das tut jedem Trainer weh, wenn man sieht, dass der Junge es nicht schafft. Ich wünsche ihm alles, alles Gute."

Die USA sind Gruppengegner der Deutschen, beide Teams treffen am 26. Juni in Recife aufeinander. In ihrem letzten Testspiel besiegte die Klinsmann-Truppe Nigeria mit 2:1.

Fotostrecke

Abreise zur WM: DFB-Tross fliegt nach Brasilien

Foto: Simon Hofmann/ Bongarts/Getty Images

Das Eröffnungsspiel der WM findet am Donnerstag statt (Brasilien gegen Kroatien, 22 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE). Für die Deutschen startet das erste Gruppenspiel am 16. Juni gegen Portugal. Bereits am Sonntagnachmittag steht das erste Training für die Nationalelf in Brasilien an. In den weiteren Gruppenspielen trifft die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw am 21. Juni auf Ghana, dann geht's gegen die USA.

chp/tpr/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.