Fußball-WM 2022 Bin Hammam soll Funktionäre mit Millionen geschmiert haben

Neue Vorwürfe bei der Vergabe der Fußball-WM 2022 nach Katar: Laut eines Medienberichts soll Mohammed Bin Hammam mit fünf Millionen Dollar Stimmen von etlichen Funktionären gekauft haben. Ex-DFB-Präsident Zwanziger hält eine Neuvergabe des Turniers für möglich.
Ex-Fußball-Funktionär Bin Hammam: Neue Korruptionsvorwürfe

Ex-Fußball-Funktionär Bin Hammam: Neue Korruptionsvorwürfe

Foto: FADI AL-ASSAAD/ REUTERS
ham/sid/dpa