Sieg gegen England USA ziehen ins WM-Finale ein

Ohne Superstar Megan Rapinoe haben die USA starke Engländerinnen besiegt. Weil ihre Vertreterin Christen Press den Job der Torjägerin übernahm - und der englische Elfmeter-Fluch anhielt.
Rapinoe-Vertreterin Christen Press (links) bejubelt ihren Führungstreffer

Rapinoe-Vertreterin Christen Press (links) bejubelt ihren Führungstreffer

Foto: Philippe Desmazes / AFP
Fotostrecke

USA stehen im WM-Finale: Es geht auch ohne Megan Rapinoe

Foto: Franck Fife / AFP
tip