SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

11. Juni 2019, 22:53 Uhr

Gegen Außenseiter Thailand

13:0 - Weltmeister USA erzielt Rekordsieg

Einige Favoriten hatten sich bei ihrem WM-Start schwergetan - nicht so der Weltmeister: Die USA spielten überforderte Thailänderinnen schwindelig. Da machten auch zwei nicht gegebene Elfmeter keinen Unterschied.

Der WM-Start von Weltmeister USA gegen Thailand hat den erwartet rasanten Lauf genommen. Und nicht nur das: Mit 13:0 (3:0) hatte die Partie auch einen besonders bitteren Endstand für den krassen Außenseiter parat. Alex Morgan traf dabei gleich fünf Mal. Im zweiten Spiel der Gruppe F hatte zuvor Schweden 2:0 gegen Chile gewonnen.

Bereits nach sechs Minuten war der Ball erstmals im Netz - doch dieser Treffer wurde noch wegen Abseits verwehrt. Und doch war früh klar, auf was sich Thailand würde einstellen müssen: Innerhalb von 21 Minuten trafen Morgan (12. Minute), Rose Lavelle (20.) und Lindsey Horan (32.) zum 3:0-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel ging es dann noch schneller: Samantha Mewis (50.), Morgan (53.), erneut Mewis (54.) und Lavelle (56.) erhöhten in nur sechs Minuten auf 7:0, bevor Morgan mit ihren Treffern drei, vier und fünf (74., 81., 87.), Megan Rapinoe (79.), Mallory Pugh (85.) und Carli Lloyd (90.+2) den Endstand perfekt machten.

Dabei hätten die USA in diesem ungleichen Duell durchaus noch höher gewinnen können. Denn: Gleich zwei Mal hätte es Elfmeter geben müssen. In der 24. Minute war Mewis von Kanjana Sungngoen zu Boden gerissen worden, kurz vor der Pause foulte dann Rattikan Thongsombut die Amerikanerin Horan. Doch Schiedsrichterin Laura Fortunato und ihr VAR-Team ließen in beiden Szenen weiterlaufen.

Den Rekord für den höchsten Sieg bei einer WM haben die USA trotzdem gebrochen: 2007 hatte das DFB-Team 11:0 gegen Argentinien gewonnen.

USA - Thailand 13:0 (3:0)
1:0 Morgan (12.)
2:0 Lavelle (20.)
3:0 Horan (32.)
4:0 Mewis (50.)
5:0 Morgan (53.)
6:0 Mewis (54.)
7:0 Lavelle (56.)
8:0 Morgan (74.)
9:0 Rapinoe (79.)
10:0 Morgan (81.)
11:0 Pugh (85.)
12:0 Morgan (87.)
13:0 Lloyd (90.+2)
USA: Naeher - O'Hara, Ertz (69. Pugh), Dahlkemper, Dunn - Horan, Mewis, Lavelle (57. Lloyd) - Rapinoe, Morgan, Heath (57. Press)
Thailand: Charoenying - Phetwiset (70. Srimanee), Saengkoon, Chinwong, Srangthaisong - Phancha, Sungngoen, Boothduang (35. Khuenapet), Intamee, Thongsombut (66. Danga) - Nildhamrong
Schiedsrichterin: Laura Fortunato (Argentinien)
Gelbe Karten: - / Dangda
Zuschauer: 18.597

sak

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung