Fußball-WM Metzelder im Viertelfinale dabei

Abwehrspieler Christoph Metzelder steht der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Freitag im WM-Viertelfinale gegen die USA oder Mexiko zur Verfügung.


Seogwipo/Südkorea - Metzelder, der sich am Samstag beim 1:0-Sieg der DFB-Auswahl im Achtelfinale gegen Paraguay erneut eine Sprunggelenkverletzung zugezogen hatte, kann nach Aussage von Teamchef Rudi Völler am Montag oder Dienstag wieder mit der Mannschaft trainieren.

Der 21-Jährige vom Deutschen Meister Borussia Dortmund hatte in der 60. Minute der Achtelfinalpartie ausgewechselt werden müssen. Bei der Röntgenuntersuchung am Sonntag in einem Krankenhaus in Seogwipo war keine schwere Verletzung festgestellt worden. "Wir haben ihn zur Sicherheit in die Klinik gebracht, aber zum Glück ist nichts kaputt", sagte Völler.

Hamann, Ziege und Ramelow wieder spielberechtigt

Neben Metzelder pausierten auch Marko Rehmer, Miroslav Klose, Michael Ballack und Jens Jeremies beim Training am Sonntag. Kommenden Freitag bestreitet Deutschland im südkoreanischen Ulsan sein Viertelfinalspiel.

Gegner der DFB-Auswahl ist der Sieger des Achtelfinals zwischen Mexiko und den USA am Montag um 8.30 Uhr in Jeonju (Liveticker bei SPIEGEL ONLINE). Im Viertelfinale können dann auch Dietmar Hamann, Christian Ziege und Carsten Ramelow wieder eingesetzt werden. Das Defensivtrio hatte gegen Paraguay wegen Sperren aussetzen müssen.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.