Turnier mit 48 Teams So könnte die Riesen-WM aussehen

Die WM der Zukunft hat 16 Vorrundengruppen. 16! Wer soll da noch den Überblick behalten? Keine Panik: Wir haben da mal was vorbereitet.

Der Weltverband Fifa hat mit der Ausweitung der Weltmeisterschaft auf 48 Teilnehmer viele Verbände erfreut. In Deutschland wird die Reform hingegen sehr kritisch gesehen. Wie müssen wir uns eine solche WM überhaupt vorstellen?

Unsere Grafik zeigt einen möglichen Turnierbaum mit 48 Mannschaften, die zunächst eine Vorrunde mit 16 Dreiergruppen bestreiten. Anschließend geht es für die jeweils zwei besten Teams jeder Gruppe im K.o.-System weiter. Natürlich stehen die 48 Teilnehmer des Turniers von 2026, bei dem der Modus erstmals zur Anwendung kommen könnte, noch gar nicht fest.

Daher haben wir die 32 Teilnehmer der WM 2014 zugrunde gelegt und um die 16 Mannschaften ergänzt, die in der Qualifikation für dieses Turnier am knappsten gescheitert sind. Die Gruppen sind anhand der aktuellen Fifa-Weltrangliste zusammengestellt: Die 16 höchstplatzierten Teams in diesem Ranking wurden als Gruppenköpfe platziert.

Foto: SPIEGEL ONLINE
rae
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.