Fußballlegende Alfredo di Stefano erleidet Herzinfarkt

Der Ehrenpräsident von Real Madrid, Alfredo di Stefano, ist nach einem Herzstillstand ins Krankenhaus eingeliefert worden. Dort soll der ehemalige Fußballstar einen Bypass erhalten.


Valencia - Di Stefano, 79, wurde nach spanischen Meldungen vom Sonntag aus der ostspanischen Küstenstadt Sagunt in eine Klinik in die nahe gelegene Hafenmetropole Valencia gebracht. Der Ex-Fußballer war nach dem akuten Herzinfarkt, den er in der Nacht zum Samstag in Sagunt erlitten hatte, bei vollem Bewusstsein.

Der "blonde Pfeil": Alfredo di Stefano
DPA

Der "blonde Pfeil": Alfredo di Stefano

Die Ärzte konnten seinen Zustand stabilisieren. Real-Präsident Florentino Perez und sein Vize Emilio Butragueno besuchten Di Stefano in der Klinik. Der gebürtige Argentinier und spätere Spanier war einer der erfolgreichsten Fußballer überhaupt.

Mit Real Madrid gewann er von 1956 bis 1960 fünf Mal den Europapokal der Landesmeister sowie zwischen 1954 und 1964 acht Mal die spanische Meisterschaft. Seine spielerische Eleganz prägte den Stil des "weißen Balletts" der Madrilenen, für die er in über 600 Spielen mehr als 400 Tore schoss. Die genauen Zahlen weichen in den verschiedenen Statistiken stark voneinander ab.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.