WM 2006 Ghanaischer Keeper spricht von Manipulationsangeboten

Der ghanaische Rekordnationalspieler Richard Kingson behauptet, dass er bei der WM 2006 ein lukratives Angebot abgelehnt habe, ein Spiel zu manipulieren. Die ghanaische Mannschaft soll in der Vergangenheit immer wieder von Mittelsmännern asiatischer Wettsyndikate angesprochen worden sein.
Ghana-Keeper Kingson: Optionen abgewägt

Ghana-Keeper Kingson: Optionen abgewägt

Foto: AP
jar/rab