Fifa-Wahl DFB schwört sich auf Infantino ein

Der Deutsche Fußball-Bund hat sich offenbar festgelegt: Gianni Infantino soll die DFB-Unterstützung bei der Wahl des neuen Fifa-Präsidenten bekommen. Das hat Generalsekretär Helmut Sandrock angedeutet.
Uefa-Generalsekretär Infantino: "Liegt vielleicht nahe"

Uefa-Generalsekretär Infantino: "Liegt vielleicht nahe"

Foto: Walter Bieri/ AP/dpa
aha/sid